Datenschutzinformation Kontenwechselhilfe nach ZKG ### Präambel Das durch die S-Markt und Mehrwert GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellte Web-Tool zur Kontowechselhilfe nach ZKG bietet eine technische Hilfestellung bei der Erstellung und Bearbeitung von Antragsdokumenten zum Kontowechsel nach dem Zahlungskontengesetz (ZKG). Persönliche Daten, die im Rahmen des Serv ice erhoben werden, sind geschützt und werden gemäß den Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten sowie nach Vorgaben der zuständigen Aufsichtsbehörden, verarbeitet. Mit dieser Erklärung informieren wir darüber, zu welchen Zwecken welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Kontenwechselhilfe nach ZKG erhoben und verarbeitet werden und zu welchen Zwecken diese Daten verwendet werden. ### 1. Verantwortliche Stelle Die verantwortliche Stelle gemäß Art. 4, Abs. 7 der DSGVO für die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem beschriebenen Prozess ist die Sparkasse. Zur technischen Umsetzung der Kontenwechselhilfe nach ZKG kooperiert die Sparkasse mit der S-Markt und Mehrwert GmbH & Co. KG (in Folge "S-Markt und Mehrwert") und diese wiederum mit dem IT-Systemanbieter finleap connect GmbH, Gaußstraße 190c, 22765 Hamburg (in Folge "finleap connect"). Die Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben bei der S-Markt und Mehrwert und finleap connect ist sicher gestellt. ### 2. Art der Daten Im Rahmen der Kontowechselhilfe nach ZKG werden folgende personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, gespeichert und genutzt: (a) Kundenstammdaten: - Vorname, Nachname - Anschrift - Email-Adresse - Telefonnummer (falls angegeben, da optionales Feld) - Kontodaten (Name der Bank, IBAN, BIC), IBAN des neuen Kontos. Diese Daten werden im Rahmen der Vertragserfüllung von finleap connect erhoben, verarbeitet und für standardmäßig 12 Monate gespeichert und genutzt.(b) Transaktionsdaten (altes Bankkonto): - Zahlungsempfänger bei Lastschriften (Kundendaten, wie z.B. Vertragsnummer, Kundennummer, Vorname, Nachname, Telefonnummer, Anschrift) - Zahlungsabsender bei Gutschriften (E-Mail-Adresse, Faxnummer, Vorname, Nachname, Anschrift, Bankdaten) - Beträge - Verwendungszweck - Datum der jeweiligen Transaktion(en) - Frequenz der Zahlungen - IBAN - SEPA Gläubiger ID - Zweck - Daueraufträge Diese Daten werden im Rahmen der Vertragserfüllung von finleap connect erhoben, verarbeitet und für standardmäßig 12 Monate gespeichert und genutzt. Die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung der generierten Daten erfolgt ausschließlich zu den hier angegebenen Zwecken. ### 3. Kategorien von Empfängern Die Kundenstammdaten werden in eine Antragsstrecke eingegeben, welche die Antragsdokumente (Kontowechselantrag, Ermächtigungserklärung, Beiblatt und SEPA-Mandat) erzeugt. Nach Unterzeichnung des Kunden wird der Antragsabschnitt für den übertragenden Zahlungsdienstleister sowie evtl. Beiblatt und SEPA-Mandat an die alte Bank des Kunden gefaxt. Die Ermächtigungserklärung wird gemeinsam mit dem jeweiligen Anschreiben an die Zahlungspartner gesendet. Weitere kundenbezogene Dokumente (z.B. Korrespondenz zur Adress-Ermittlung von Zahlungspartnern) können zu Dokumentationszwecken ebenfalls dem Kunden zugeordnet werden. Auf Grundlage der von der alten Bank übermittelten Transaktionsdaten werden im Rahmen der Kontowechselhilfe nach ZKG die Zahlungsempfänger bzw. –absender, unter Berücksichtigung der Kundenangaben in den Antragsdokumenten, über die neue Bankverbindung informiert. Die Kontaktaufnahme der Zahlungspartner erfolgt per Fax, E-Mail oder postalisch. Hierfür setzt finleap connect die folgenden externen Dienstleister ein: retarus GmbH (Fax) mit Sitz in Deutschland, Interfax Inc (Fax) mit Sitz in Irland, die Deutsche Post AG (Briefpost) mit Sitz in Deutschland, die Mailjet GmbH (E-Mail) mit Sitz in Deutschland oder die Pingen GmbH (Briefpost) mit Sitz in der Schweiz. ### 4. Zweckbestimmung und Rechtsgrundlage Sämtliche o. g. im Rahmen des Kontowechsels angefallene Kundenstammdaten sowie die Transaktionsdaten werden ausschließlich zur Ermöglichung und Erleichterung des Kontowechsels "verwendet" (erhoben, verarbeitet und genutzt). Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Kontowechsels sowie auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, insbesondere des Zahlungskontengesetzes. Zu Beweissicherungszwecken werden Unterlagen sowie durchgeführte digitale Handlungen in diesem Zusammenhang (z.B. Beauftragung der alten Bank, Benachrichtigungen des Kontowechsels an etwaige Zahlungsempfänger und -absender) gespeichert. Nach Wegfall des Zwecks und unter Beachtung evtl. geltender gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen, werden nicht mehr benötigte Daten gelöscht. Soweit in diesen Datenschutzhinweisen nichts anderes genannt ist, werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Pflicht hierzu. Insbesondere bei Verdacht einer strafbaren Handlung behalten wir uns vor, die o. g. erforderlichen Daten inklusive IP-Adresse dauerhaft zu speichern und den Strafverfolgungs-behörden zu übermitteln. Im Rahmen des Kundensupports sind die Mitarbeiter der S-Markt und Mehrwert GmbH & Co. KG zur Verschwiegenheit und dem Bank- und Datengeheimnis verpflichtet. ### 5. Einwilligung Soweit Sie für die beschriebene Datenverarbeitung eine Einwilligung erteilt haben, kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. ### 6. Löschung Ihrer Daten Der Datenspeicherung und Datennutzung zu oben genannten Zwecken kann jederzeit für die Zukunft widersprochen werden. Hierzu genügt eine formlose Mitteilung an die S-Markt und Mehrwert GmbH & Co. KG, Grenzstraße 21, 06112 Halle (Saale), datenschutz@s-markt-mehrwert.de. Nach Erhalt der Mitteilung werden die Daten unverzüglich gelöscht. Soweit die Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt und stehen einer Verwendung sodann bis zu deren Löschung nicht mehr zur Verfügung. ### 7. Weitergabe und Hosting Soweit im Rahmen des Vertragsabschlusses und der Vertragserfüllung notwendig, geben wir die Daten an die jeweiligen Vertragspartner (Sparkassen, Landesbanken und deren Partner) zur Erfüllung der unter 4. genannten Zweckbestimmungen weiter. Zur technischen Umsetzung des Kontowechselservice kooperieren wir mit der finleap connect GmbH, Gaußstraße 190c, 22765 Hamburg. Finleap connect erfüllt alle Anforderungen an den Datenschutz und die Datensicherheit. Die technische Umsetzung findet ausschließlich auf Servern auf dem Gebiet der Bunderepublik Deutschland statt. ### 8. Sicherheit Der Kontowechselservice erfolgt auf der Grundlage aktueller Sicherheitsstandards ("Sicherer IT-Betrieb"). ### 9. Datenschutzrechte Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten: Ralf Trommer Datenschutzbeauftragter S-Markt und Mehrwert GmbH & Co. KG Grenzstraße 21 06112 Halle E-Mail: ralf.trommer@s-markt-mehrwert.de